Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


support:ubuntu_17.04_64bit

Hibiscus auf Ubuntu 17.04 64bit

Allgemeine Hinweise zur Installation

Die Einrichtung und Verwendung von Hibiscus wird hier aufgezeigt. Die Installation ist als abzuarbeitende Anleitung zu verstehen. Das Interesse dieses WIKI ist, Hibiscus unter Ubuntu 17.04 zu erklären, hierbei wird ein neues, frisches, sauberes Ubuntu 17.04 64bit als Grundlage genutzt. Es wurden noch keine Pakete installiert, nur die Updates nach der Neuinstallation. Es besteht auch die Möglichkeit, die Installation sehr komfortabel über ein „Hibiscus-64bit.DEB“ Debian-Paket durchzuführen. Erläuterungen dazu im Artikel.

Die Installationsvariante wählen, zu finden über das Inhaltsverzeichnis.

1. Hibiscus: Installation mit Hibiscus-64bit.DEB Paket

Hibiscus komfortabel über ein Hibiscus-64bit.DEB Paket installieren. Wichtige Informationen hierzu.

Hinweise: Dieses Hibiscus-64bit.DEB Paket ist für Ubuntu 17.04 64bit gedacht! Wird bereits eine Java-Version genutzt, Hibiscus manuell installieren.

Die Einrichtung und Verwendung von einem Hibiscus-64bit.DEB Paket wird hier aufgezeigt. Die Installation ist als abzuarbeitende Anleitung zu verstehen. Das Interesse dieses WIKI ist, Hibiscus unter Ubuntu 17.04 64bit zu erklären, hierbei wird ein neues, frisches, sauberes Ubuntu 17.04 64bit als Grundlage genutzt. Es wurden noch keine Pakete installiert, nur die Updates nach der Neuinstallation. Das .DEB Paket wird alle Abhängigkeiten automatisch mit installieren, OpenJDK-8 und weitere Pakete.

Hibiscus Download

Hier auf Ubuntu-Launchpad, in der PPA-description unter „UBUNTU 17.04 Zesty Zapus 64bit“ dem Download Link folgen, dass Paket nach „Downloads“ herunterladen. Hibiscus-64bit-OpenJDK-8.deb - 2017-07-05

Hibiscus Installation Die Installation erfordert eine Internetverbindung! Der Zeitaufwand für die Installation kann unterschiedlich sein.

Hibiscus Installation Anleitung

Das Verzeichnis „Downloads“ öffnen. Hier einen „Links-Doppel-Klick“ auf das Paket „Hibiscus-64bit-OpenJDK-8.deb“ ausführen. Das Softwarecenter wird sich automatisch öffnen, jetzt im Fenster mit einem Klick auf „Installieren“ die Installation starten. Die Installation erfordert das root-Passwort, wenn die Aufforderung kommt das root-Passwort eingeben. Nach der Eingabe ein Klick auf „Legitimieren“ ausführen und die Installation starten.

Hibiscus Installation Hinweise Nach Abschluss der Installation, ändert sich der Button „Installieren“ zu einem roten Button „Entfernen“, jetzt das Softwarecenter schließen. Die Installation von Hibiscus ist jetzt abgeschlossen.

Hibiscus starten

Einen Klick auf die Dash-Suche, „Rechner durchsuchen“ ausführen. In der Suchzeile Hibiscus eingeben. Das Icon von Hibiscus erscheint, hier einen Klick auf Hibiscus ausführen. Hibiscus wird starten.

In der Dash-Leiste kann der Starter für die Zukunft übernommen werden, hierzu einen Rechts-Klick auf den Starter ausführen. Im Register einen Klick auf „Im Starter behalten“ wählen.

Nach jedem Neustart kann Hibiscus immer komfortabel über den Starter aufgerufen werden.

Hibiscus Benutzung

Die Benutzung ist gleich, wie in der Version 16.10 64 bit von Ubuntu, hier sind weiterführende ausführliche Informationen zu finden.

manuelle Installation Schritt 1

Hibiscus benötigt Java, getestet ist OpenJDK 8. Es sind folgende Pakete zu installieren. Informationen auch hier zu OpenJDK 8

  1. openjdk-8-jre (universe)
  2. icedtea-8-plugin (universe)

Jetzt installieren

Ein Terminal öffnen. Folgende Zeile kopieren, im Terminal einfügen und mit der „Enter-Taste“ ausführen. Jetzt das root-Passwort eingeben, es wird bei der Eingabe nicht angezeigt. Nun mit der „Enter-Taste“ ausführen.

sudo apt-get install openjdk-8-jre icedtea-8-plugin

Das Terminal verlangt eine Bestätigung der Installation, jetzt ein großes „J“ eingeben und die „Enter-Taste“ drücken.

manuelle Installation Schritt 2

Hier sind alle Versionen aufgelistet, im Beispiel wird hier die 64bit Version für Linux genutzt. Hibiscus + Jameica alle Versionen

Download:

Hibiscus + Jameica zur Installation hier herunterladen. Die Datei „Jameica-linux64.zip“ in der Zeile Linux 64bit in das Verzeichnis „Downloads“ herunterladen. Download direkt: jameica-linux64.zip

Entpacken:

Nach dem Download mit folgendem Befehl nach „/opt“ entpacken.

Ein Terminal öffnen. Folgende Zeile kopieren, im Terminal einfügen und mit der „Enter-Taste“ ausführen. Jetzt das root-Passwort eingeben, es wird bei der Eingabe nicht angezeigt. Nun mit der „Enter-Taste“ ausführen.

sudo unzip Downloads/jameica-linux64.zip -d /opt/

Hibiscus ist installiert. Weiter geht es mit „Hibiscus Der erste Start“ über das Inhaltsverzeichnis zu finden.

Hibiscus: Der erste Start

Variante 1

Ein Terminal öffnen. Folgende Zeile kopieren, im Terminal einfügen und mit der „Enter-Taste“ ausführen.

/opt/jameica/jameica.sh

Im ersten Fenster das sich öffnet, wird das Hauptverzeichnis bestimmt. Das Kästchen anhaken „Künftig immer diesen Ordner verwenden“, mit einem Klick auf „Übernehmen“ bestätigen.

Im zweiten Fenster ein Masterpasswort eingeben, gut sind 10 Stellen. Die Eingabe mit einem Klick auf „Ok“ bestätigen. Dieses Masterpasswort wird bei jedem Start von Hibiscus benötigt.

Nun öffnet das Begrüßungsfenster, wie oben gezeigt. Der erste Start ist somit abgeschlossen.

Im Begrüßungsfenster „Online-Updates“ aktivieren. Die Funktion mit einem Klick auf „Online-Updates aktivieren“ bestätigen. Hibiscus wird alle 7 Tage nach Updates suchen.

support/ubuntu_17.04_64bit.txt · Zuletzt geändert: d.m.Y H:i von win32netsky